Umschuldungen

Umschuldungen

Ein neuer, offener Fonds an dem sich Banken, Versicherungen und Privatinvestoren beteiligen, steht nunmehr für Sie bereit. Der Fonds ist ausschließlich Umschuldungen und Umkehrhypotheken gewidmet.
Umschuldungen sind Neufinanzierungsmaßnahmen in einer Privaten- oder Unternehmenskrise, oder bei verschuldeten Privatpersonen mit dem Ziel, die Schuldensituation des Schuldners zu entlasten und eine Schuldentragfähigkeit herbeizuführen.

Die Umschuldung besteht in der Verringerung der bestehenden Zins- und Tilgungslast, um den Schuldner von einer zu hohen Aufwands- und Liquiditätsbelastung zu befreien, die Höhe des Schuldenbetrags im Rahmen eines neuen Schuldverhältnisses aufzustocken, um dadurch proportional auch die Laufzeit der Schuld sowie Tilgungslast zu beeinflussen.

Umschuldung – Basis Immobilie oder Goodwill: Zinssatz 1,8%
Tilgungsaussetzung: NEIN
Voraussetzung: Expertise, Wertgutachten, Einkommensnachweise, Umsatznachweise
Besicherung von Differenzbeträgen: LV bzw. RLV, oder verbriefte Grundschuld

Fachbegriffe die Ihnen nicht geläufig sind erklären wir HIER.

Hinweis: In europäischen Ländern ist die Bilanzierung immaterieller Vermögenswerte verboten (Imparitätsprinzip). In der Bilanz stehen gegenständliche und finanzielle Vermögenswerte (auf der Aktivseite). Der Marktwert des Unternehmens liegt jedoch immer höher.

Die Differenz ist der immaterielle Wert des Unternehmens, der Goodwill. Nach internationalem Recht wird der Goodwill aktiviert, bilanziert. Ihre Expertise muss also, eine Bilanz mit aktiviertem Goodwill darstellen.

Richtlinien und Gestaltung

Gemessen an den Investitionsobjekten, arbeitet der Fonds als geschlossener Fonds für gewerbliche Immobilien im In- und Ausland, als geschlossener Immobilienfonds.

Bei der Auflage des geschlossenen Fonds wurden auch die europäischen Richtlinien für alternative Investmentfonds (AIF), sowie die Ausführungen des deutschen Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB), berücksichtigt.

Lateinamerikanische Finanzierer holen keine Bankauskünfte aus Europa ein. Hier zählen ausschließlich ausgereifte Ideen, marktfähige Konzepte und ein kompetentes Management. Das Alter des Antragstellers ist sekundär, wenn Nachfolgeregelungen im Unternehmen klar getroffen sind.

Hier zwei Beispielberechnungen, mit und ohne Tilgungsaussetzung.
Bitte klicken Sie auf das erste Bild.

Treten Sie mit uns in Kontakt, gern beantworten wir Ihre Fragen.